Paris Hilton hat es «satt», auf Partys zu gehen. Die Hotelerbin bevorzugt heutzutage das «echte, einfache Leben» zu Hause mit ihrem Verlobten Carter Reum.
Paris Hilton
Das US-amerikanische Model Paris Hilton. (Archivbild) - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Paris Hilton ist bereit für das «echte, einfache Leben» mit ihrem Verlobten Carter Reum.
  • Das Model hat das Nachtleben und die Partys «satt».
  • Zudem gesteht sie, eigentlich sehr schüchtern und ein «Undercover-Nerd» zu sein.

Paris Hilton (40) hat es «satt», auf Partys zu gehen. Das Model ist bereit für «das echte, einfache Leben» mit ihrem Verlobten Carter Reum (40). Heutzutage sei sie lieber zu Hause mit ihren Hunden als in der Stadt.

«Ich habe es so satt, auf Partys zu gehen. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen würde», gesteht die Blondine. «Früher habe ich für das Nachtleben gelebt, aber jetzt ist es mir völlig egal. Ich liebe es, zu Hause zu sein, Netflix zu schauen und mit meinem Liebsten und unseren Welpen zu kochen.»

Paris Hilton: «Macht mehr Spass zu Hause»

«Es ist schön, mit jemandem zusammen zu sein, bei dem man gar nicht mehr ausgehen will. Weil es mehr Spass macht, zusammen zu Hause zu sein», resümiert Paris Hilton weiter und fügt bestimmt hinzu: «Ich habe zehn Millionen Leben gelebt. Ich bin bereit für das echte, einfache Leben.»

Paris Hilton
Carter Reum und Paris Hilton. (Archivbild) - Bang

Und die Hotelerbin gab zu, dass sie ein «Undercover-Nerd» mit überraschenden Hobbys ist. Sie erzählte dem «Stella» Magazine: «Ich bin definitiv ein Undercover-Nerd. Ich war schon immer so. Ich stehe wirklich auf Videospiele, Krypto, Technik und Gadgets.»

«Ich gehe gerne in Spielhallen, um Rennauto-Spiele oder Kampfspiele wie Mortal Kombat zu spielen. Viele Leute glauben es nicht, aber ich bin sehr schüchtern.'»

Glauben Sie, dass Paris Hilton ein «Undercover-Nerd» ist?

Mehr zum Thema:

Netflix Paris Hilton