Machine Gun Kelly kann nicht beim Reading & Leeds-Festival auftreten. Stattdessen muss eine englische Rockband ran.
Machine Gun Kelly
Der US-amerikanische Rapper Machine Gun Kelly. - Bang

Machine Gun Kelly wird an diesem Wochenende nicht beim Reading & Leeds-Festival auftreten. Der ‚Wild Boy‘-Hitmacher sollte an beiden Standorten auf der Main Stage West performen, aber „Einschränkungen und Logistik“, die durch die Pandemie verursacht wurden, bedeuten, dass er für die Shows nicht nach Grossbritannien reisen kann. Nun mussten sich die Veranstalter schnellstmöglich nach einem Ersatz umsehen. Statt Machine Gun Kelly wird die englische Rockband Blossoms auftreten.

In einem Statement bestätigte das Festival: „Aufgrund von Einschränkungen und Logistik kann Machine Gun Kelly nicht mehr bei #RandL21 auftreten. Behaltet unsere Website für Neuigkeiten über einen Ersatz und andere Künstlerankündigungen im Auge.“ Dieser Ersatz wurde dann auch kurz danach angekündigt: Blossoms wurde als sein Ersatz bestätigt und die aus Stockport bei Manchester kommende Band freut sich schon sehr auf den Auftritt. Auf Twitter schrieben die Musiker. „Wir freuen uns sehr, ankündigen zu können, dass wir an diesem Wochenende @OfficialRandL 2021 spielen werden. Wir werden an den folgenden Tagen auf der Main Stage West in Leeds und Reading auftreten: Freitag, 27. August: Leeds. Sonntag, 29. August: Reading.“

MGK musste ausserdem aus dem Lineup des Festivals ALT + LDN gestrichen werden, was laut den Organisatoren auch auf „restriktive COVID-Massnahmen, die in Kraft sind“ zurückzuführen ist. Sie sagten in einer Erklärung: „Trotz all unserer unermüdlichen Bemühungen hinter den Kulissen sind einige Dinge völlig ausserhalb unserer Kontrolle. Wir wissen jetzt, dass aufgrund der restriktiven COVID-Massnahmen, die in Kraft sind, einige der internationalen Künstler, die für ALT+LDN gebucht wurden, nicht kommen können.“

Mehr zum Thema:

Musiker Twitter Auge