Die Band hat 35 Instrumentalstücke für ihr lang erwartetes Album 'Stampede Of The Disco Elephants' aufgenommen.
Limp Bizkit
Limp Bizkit - Bang

Limp Bizkit haben 35 Instrumentalstücke für ihr lang erwartetes Album 'Stampede Of The Disco Elephants' aufgenommen. Der Gitarrist Wes Borland hat den Fans angekündigt, dass die Band auf ihrem mit Spannung erwarteten sechsten Studioalbum, das ihr erstes seit 'Gold Cobra' von 2011 ist, ernsthafte Fortschritte macht.

Die Band würde dabei jedoch immer noch auf den Gesang von Leadsänger Fred Durst warten. In einem Gespräch mit dem Avenged Sevenfold-Bassisten Johnny Christ auf dessen YouTube-Kanal 'Drinks With Johnny' erzählte Wes: «Wir waren wahrscheinlich in den letzten 10 Jahren im Studio, um zu versuchen, die Platte zu vervollständigen, ich würde sagen, sieben Mal in verschiedenen Studios. Und wir haben an Sachen gearbeitet, an Sachen gearbeitet, an Sachen gearbeitet. Und Fred war immer irgendwie unzufrieden mit der Vision, denke ich. Also haben wir dann Singles veröffentlicht – wie zum Beispiel 'Ready to Go' und eine weitere Single mit dem Titel 'Endless Slaughter', die wir herausgebracht haben. Wir haben wahrscheinlich 35 Songs, die instrumental aufgenommen wurden, und er hat darauf gesungen und dann den Gesang weggeworfen – wieder den Gesang aufgenommen und ihn dann… 'Scheiss drauf' gemeint, er warf es weg.»

Und Borland gab zu, dass Freds Persönlichkeit als «Perfektionist» eine grosse Rolle dabei spielte, dass die Erscheinung der neuen Platte verschoben wurde.

Mehr zum Thema:

Youtube