John Krasinski: Begeistert von Filmidee
John Krasinski
John Krasinski - Bang

John Krasinski ist begeistert von Jeff Nichols' Plänen für ‚A Quiet Place III‘. Der 41-jährige Schauspieler und Regisseur übergibt die Zügel seines Horror-Franchise an den ‚Mud‘-Steuermann und gibt zu, dass er sich über die Ideen freut, die der Filmemacher bereits für den nächsten Teil der Serie vorgelegt hat.

Er sagte dem ‚Empire‘-Podcast: „Ich habe ihm meine Geschichte erzählt. Und er hat daraufhin die Geschichte dieser Welt auf eigene Faust weiterentwickelt, und ich bin so begeistert. Er ist tatsächlich gerade dabei, das Skript einzureichen, und ich liebe es. Ich liebe es absolut, und ich kann es kaum erwarten, zu sehen, wie er dieses Ding drehen wird.“

John führte Regie, schrieb und spielte 2018 in dem ersten ‚Quiet Place‘-Film und führte Regie und schrieb den zweiten Film, der vor kurzem nach langer Verzögerung wegen der Coronavirus-Pandemie veröffentlicht wurde. Jeff stand ganz oben auf seiner Liste, das Franchise zu übernehmen. „Wirklich die einzige Person, die ich im Sinn hatte, als ich gefragt wurde, ob ich das abgeben würde, war Jeff. Ich denke, er ist einer der besten Filmemacher, ‚Mud‘ ist einer meiner Lieblingsfilme und so real und intim. Es ist genau die Art von Farben, mit denen wir in ‚A Quiet Place‘ malen – sehr organische Charaktere, in die du dich verliebst.“

Mehr zum Thema:

Schauspieler Coronavirus