Gemeinsam mit dem guten Freund Oscar Isaac steht Jessica Chastain für «Scenes from a Marriage» vor der Kamera. Der Dreh war für beide nicht einfach.
Jessica Chastain.
Die Stars von «Scenes from a Marriage» Oscar Isaac und Jessica Chastain. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Jessica Chastain und Oscar Isaac sind in «Scenes from a Marriage» zu sehen.
  • Der Dreh um die zerrüttete Beziehung war sehr emotional.
  • Chastain selbst ist glücklich verheiratet.

«Scenes from a Marriage» ist eine neue US-Miniserie mit Jessica Chastain (44) und Oscar Isaac (42). Darin geht es um eine Ehe im Zerbruch: Das Paar kann nicht ohne den anderen – und dennoch entfernen sich die beiden immer weiter voneinander.

Als Mira habe sie Dinge getan, die sie selbst nie tun würde. Das sei manchmal richtig hart gewesen, sagte die Schauspielerin gegenüber «T-Online». Sie selbst ist glücklich mit Gian Luca Passi de Preposulo verheiratet.

Jessica Chastain fühlte sich gedemütigt

Mit ihrem Co-Darsteller Oscar Isaac ist die Jessica Chastain schon lange befreundet. Die Familien machen sogar gemeinsame Ferien, wie sie im Gespräch erzählt.

Die Freundschaft habe den Dreh überlebt. «Die Dynamik zwischen uns kann man fast schon spüren. Es war ein höchst emotionaler Dreh für uns beide».

Sie hätte versucht, die Rolle der Mira so realistisch wie möglich erscheinen zu lassen. Deshalb hätte sie sich mehrmals am Set gedemütigt gefühlt. «Nach besonders emotionalen Szenen bin ich total kaputt und müde nach Hause gekommen», wie sie «T-Online» erzählte.

Mehr zum Thema:

Ferien