Der Star ist im Gespräch für eine Rolle in ‘The U.S.P.S.’.
Jermaine Fowler
Jermaine Fowler - Bang

Jermaine Fowler ist im Gespräch für eine Rolle in ‘The U.S.P.S.’. Der 32-jährige Schauspieler soll laut 'Deadline' die Hauptrolle in der Spionagekomödie spielen, die von Amazon Studios und Imagine Entertainment entwickelt wird.

Die Handlung von ‘The U.S.P.S.’ folgt Michael, dessen Leben auf den Kopf gestellt wird, als seine Mutter, eine Postbotin, im Dienst getötet wird. Bald findet er heraus, dass seine Mutter jedoch keine gewöhnliche Postbotin war. Sie war Teil einer verdeckten Spionageorganisation, die sich im Verborgenen hält - dem United States Postal Service alias U.S.P.S. Brian Grazer, Ron Howard sowie Karen Lunder produzieren den Film für Imagine zusammen mit Eric Heisserer und Carmen Lewis für Chronology.

Fowler ist auch in ‘Der Prinz aus Zamunda 2’ mit von der Partie. Darin spielt er an der Seite von Hollywood-Star Eddie Murphy und mimt Lavelle Junson, den Sohn von Murphys Charakter King Akeem. In der Fortsetzung von ‘Der Prinz aus Zamunda’ (1988) dabei zu sein und mit Murphy vor der Kamera zu stehen, das habe Jermaine viel bedeutet, wie er kürzlich verriet.

Mehr zum Thema:

Amazon Schauspieler Mutter Hollywood