Ivanka Trump war vier Jahre lang Präsidentschaftsberaterin. Nun will die 39-Jährige in einem Buch auspacken.
Ivanka Trump
Ivanka Trump erntet Kritik. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Ivanka Trump floh kürzlich von New York nach Miami.
  • Über ihre Zeit als Präsidenten-Beraterin will die 39-Jährige nun ein Buch schreiben.

Vier Jahre lang war Ivanka Trump (39) Präsidenten-Beraterin ihres Papis Donald Trump (74).

Nun will die Blondine in einem Buch über die Zeit an der Seite des mächtigsten Mannes der Welt auspacken.

ivanka trump
Ivanka unterstützte ihren Vater beim Wahlkampf 2020. - keystone

Wie die «New York Post» berichtet, hat die 39-Jährige «ausführliche Notizen» gemacht, die sie zu publizieren plant. In ihrem bereits dritten Buch will sie mit «ihren Kritiker endgültig abrechnen», so eine Quelle.

Zoff mit Melania Trump?

Ihr Plan? Mit «dem Mythos» aufräumen, dass sie als Beraterin des Präsidenten heillos überfordert gewesen sei.

melania trump
Zwischen Ivanka Trump und Melania Trump sollen die Fetzen fliegen. - Keystone

Weiter will sie den «endlosen Gerüchten» ein Ende setzen, dass sie und Stiefmami Melania (50) wüst zerstritten sein sollen.

Ivanka Trump will in Politik einsteigen

Die Tochter von Ivana Trump (71) floh kürzlich mit Ehemann Jared Kushner (39) und den Kids nach Florida.

ivanka trump
Ivanka Trump und Jared Kushner mit ihren drei Kindern Arabella (vorne), Joseph (im Heli) und Theodore (auf Mamis Arm). - Getty Images

Laut «Page Six» ist ihr neues Zuhause eine 30-Millionen-Villa auf der Insel Indian Creek sein.

Insidern zufolge will sich die Trump-Tochter hier eine politische Karriere unabhängig von ihrem berüchtigten Papi aufbauen.

donald trump ivanka
Ivanka Trump und ihr Vater Donald. - AFP

«Ivanka hat definitiv politische Ambitionen, keine Frage», so eine Quelle gegenüber CNN. «Sie will sich für ein Amt bewerben, aber weiss noch nicht genau welches.»

Mehr zum Thema:

Jared Kushner Melania Trump CNN Ivanka Trump Donald Trump