Herzogin Kate und Prinz William machten im Rahmen ihrer Reise durch die Karibik in Jamaika Halt. Mit ihrer Robe würdigte die Herzogin gleich zwei Partien.
Kate Middleton in der Landesfarbe von Jamaika - Picture Alliance / images

Das Wichtigste in Kürze

  • Kate Middleton und Prinz William haben im King's House in Jamaika zu Abend gegessen.
  • Dabei trug die Herzogin von Cambridge ein Kleid mit einer ganz besonderen Bedeutung.

Herzogin Kate (40) und Prinz William (39) beendeten den fünften Tag ihrer Karibik-Reise mit einem Dinner in Jamaika. Zum Abendessen im King's House mit Vertretenden der dortigen Regierung erschien die Herzogin in einem ganz besonderen Glitzerkleid: Die Farbe entsprach derjenigen der Flagge des Gastgeberlandes.

Die grüne, schulterfreie Tüllrobe war mit funkelnden Edelsteinen besetzt und machte sie zum Blickfang des Abends. Das Kleid war gemäss «Daily Mail» eine Spezialanfertigung der «Wonder Glitter Tulle Gown» der britischen Designerin Jenny Packham. Passend dazu kombinierte die Herzogin Smaragd- und Diamant-Schmuck, den ihr Queen Elizabeth (95) geliehen hatte.

kate middleton
Kate Middleton in Glitzer-Grün - Picture Alliance / images

Im Gegenzug repräsentierte Herzogin Kate die Queen in Form eines Ordens der königlichen Familie. Er zeigt ein Abbild der Monarchin und kommt bei Staatsbanketten oder dem alljährlichen diplomatischen Empfang im Buckingham Palast zum Einsatz. Unterhalb des Ordens trug Kate den GCVO-Stern, den ihr die Monarchin anlässlich des achten Hochzeitstages im April 2019 überreicht hatte.

Kate reist mit Stil

Nicht zum ersten Mal auf ihrer Reise durch die Karibik beweist Herzogin Kate modisches Gespür: Bereits in Belize sorgte sie mit einer pinkfarbenen, metallisch schimmernden Robe mit Rüschenärmeln für Begeisterung. Tags darauf stieg sie in Jamaika in strahlendem Gelb aus dem Flugzeug.

royals
Kate Middleton mit Prinz William in Jamaika - dpa

Mehr zum Thema:

Queen Elizabeth Prinz William Regierung Queen