Harvey Weinstein muss sich erneut wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht verantworten. Nun gibt es Berichte über eine angebliche Gehilfin.
harvey weinstein
Harvey Weinstein im Februar 2020. - AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Harvey Weinstein droht in Los Angeles eine weitere Haftstrafe.
  • Allerdings ist nun plötzlich von einer angeblichen Komplizin die Rede.
  • Das mexikanische Model Claudia Salinas soll ihm geholfen haben.

Es sind schwerwiegende Vorwürfe, denen sich Harvey Weinstein (70) vor Gericht stellen muss. Der Star-Produzent wird der Vergewaltigung und des sexuellen Missbrauchs beschuldigt. In New York wurde er deswegen bereits zu 23 Jahren Knast verurteilt. Jetzt droht ihm in Los Angeles eine weitere Haftstrafe.

Doch nun gerät plötzlich eine weitere Person ins Visier der Staatsanwaltschaft. Denn: Harvey Weinstein soll bei einem seiner Übergriffe eine Komplizin gehabt haben.

«Würde mich schon daran erinnern»

Am Mittwoch musste Claudia Salinas (39) deshalb vor Gericht aussagen. Dem mexikanischen Model wird vorgeworfen, eine der Klägerinnen einst in Weinsteins Hotelbadezimmer geführt zu haben. Dabei soll sie genau gewusst haben, was hinter verschlossenen Türen vor sich ging. Sie soll nämlich vor der Badezimmertür gewartet haben, während Weinstein vor seinem Opfer masturbierte.

Claudia Salinas
Claudia Salinas ist ein mexikanisches Model.
Harvey Weinstein
Harvey Weinstein wurde bereits 2020 zu 23 Jahren Haft verurteilt. (Mark Lennihan/AP/dpa)
Sexual Misconduct Weinstein
Harvey Weinstein erscheint vor Gericht in Los Angeles.
Salinas
Der Influencerin wird vorgeworfen, Weinstein geholfen zu haben.
Claudia Salinas
Das Model wehrt sich allerdings vor Gericht.
Harvey Weinstein
Harvey Weinstein im letzten Jahre auf dem Weg in den Gerichtssaal.

Salinas weist die Anschuldigungen jedoch von sich. Sie habe Lauren Young nur zu Weinstein eingeladen, weil sie dachte, das sei eine «gute Chance» für die angehende Schauspielerin. Auf die Frage, ob sie als Zuhälterin des Filmproduzenten agierte, antwortete sie: «Absolut nicht.»

Haben Sie den Prozess um Harvey Weinstein mitverfolgt?

Salinas lernte Harvey Weinstein 2003 bei einem Dinner in New York kennen. Eine sexuelle Beziehung mit ihm streitet sie ab. «Ich würde mich schon daran erinnern, wenn ich mit ihm alleine in einer Hotelsuite gelandet wäre», sagte sie genervt.

Brisant: Laut Angaben der «Bild» soll zwischen den beiden sehr wohl etwas gelaufen sein. Eine künftige Zeugin behauptet, Salinas und Weinstein beim Oralsex erwischt zu haben ...

Mehr zum Thema:

VergewaltigungGerichtHarvey Weinstein