Die Schauspielerin hätte gerne mehr Drama am Set der Fantasy-Reihe erlebt. Allerdings sei sie einen Film zu spät zum Cast gestossen.
Evanna Lynch
Evanna Lynch - Bang

Evanna Lynch zeigt sich enttäuscht darüber, dass sie das Liebesdrama am ‚Harry Potter‘-Set verpasst hat. Die 29-jährige Schauspielerin war ab dem fünften Film ‚Harry Potter und der Orden des Phönix‘ als Luna Lovegood in der Fantasy-Reihe zu sehen. Wie sie nun im Gespräch mit dem ‚Us Weekly‘-Magazin verrät, habe sie zu ihrer grossen Enttäuschung die Teenie-Phase von Daniel Radcliffe, Emma Watson und Co. verpasst.

„Es wirkte so, als ob die aufregenden Dinge im Film davor passiert waren, und ich habe es um Haaresbreite verpasst. Ich [stiess zum Cast], als jeder über seinen Schwarm hinweg war und sie sich anderen Leuten zuwandten. Und ich dachte ‚Mist, ich habe das ganze Drama verpasst!‘“, gesteht die blonde Schönheit. Unter anderem ist bekannt, dass Emma Watson einst Gefühle für Tom Felton hegte. Der Draco Malfoy-Darsteller sei ihr „erster Schwarm“ gewesen, gab die Britin 2011 in einem Interview zu.

Evanna habe die Hauptdarsteller jedoch von Beginn an als sehr reife Menschen erlebt. „Laut einigen Geschichten war es so witzig während des letzten Films. Aber nein, zu der Zeit als ich dazustiess, waren sie alle erwachsen und diese Hormone beruhigten sich. Und ich dachte ‚Nun, für wen soll ich schwärmen?‘ Um diese Frage zu beantworten: für alle! Ich dachte ‚Ich werde einfach für alle schwärmen’”, lacht der Star.

Mehr zum Thema:

Harry Potter Emma Watson Watson