Am 12. November feiert der Streaming-Service Disney+ seinen zweiten US-Geburtstag. Beschenkt werden am «Disney+ Day» aber die Abonnenten.
disney
«Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings» feiert beim «Disney+ Day» und auch Boba Fett schaut zur Feier des Tages vorbei. - ©Marvel Studios 2021. All Rights Reserved. / Disney

Das Wichtigste in Kürze

  • Disney+ feiert seinen zweiten Geburtstag.
  • Zum Jubiläum werden die Abonnenten des Streaming-Diensts beschenkt.
  • Am 12. November findet der erste «Disney+ Day» statt.

Die Walt Disney Company versorgt Gross und Klein schon seit 1923 mit Film- und TV-Inhalten. Seit dem 12. November 2019 tut sie dies auch über den hauseigenen Streaming-Service Disney+.

Richtig gelesen, in wenigen Tagen feiert der Service bereits seinen zweiten Geburtstag. Der Dienst hat Eigenproduktionen wie «The Mandalorian» oder «Loki» hervorgebracht.

Anders als an normalen Ehrentagen wird aber nicht der Jubilar beschenkt. Vielmehr dürfen sich am 12. November 2021 alle Abonnenten über den ersten «Disney+ Day» freuen.

Dieser beschert ihnen zahlreiche Premieren aus dem Marvel-, Pixar- und Star-Wars-Universum. Hier eine Übersicht, welche Serien und Filme auf alle Disney-Fans warten.

Disney+: Vom Kino ins Heimkino

Ein weiterer Film findet am 12. November seinen Weg von der Leinwand ins Heimkino. Das familienfreundliche Abenteuer «Jungle Cruise» wird ab dann ebenfalls ohne weitere Zusatzkosten für alle Kunden zugänglich sein. Die Hauptrollen sind mit Dwayne «The Rock» Johnson (49) und Emily Blunt (38) besetzt.

Gänzlich ohne Kino-Umweg landet die Neuinterpretation eines absoluten Kultklassikers zur Weihnachtszeit bei Disney+. «Nicht schon wieder allein zu Haus» versetzt wie schon «Kevin - Allein zu Haus» einen Jungen in eine missliche Lage.

kevin allein zu haus
«Kevin - Allein zu Haus»: Während der nichtsahnende Kevin (Macaulay Culkin, l) den Weihnachtsbaum schmückt, lauert Harry (Joe Pesci) auf eine Gelegenheit, das Haus auszurauben. Foto: --/Disney+ /dpa - dpa-infocom GmbH

Statt Kevin (Macaulay Culkin, 41) muss sich darin der kleine Max (Archie Yates, 12) gegen Einbrecher behaupten. Die haben es auf leichte Beute abgesehen - ihre Rechnung jedoch ohne den wehrhaften Buben gemacht. Mit Devin Ratray (44) wird auch ein Star aus den beiden Original-Filmen auftauchen.

Von Olaf über Homer bis Boba

Auch für Animationsfreunde ist etwas geboten. Fanliebling-Schneemann Olaf aus «Die Eiskönigin» präsentiert seine eigene Kurzfilmreihe, in der er auf gewohnt charmante Weise klassische Märchen nacherzählt. Apropos Kurzfilm: Den bekommt auch die gelbe Kultfamilie aus Springfield aka «Die Simpsons» spendiert. Darin lassen Homer und Konsorten die grössten Marken aus dem Hause Disney Revue passieren.

Eine davon ist selbstredend das Star-Wars-Franchise. Eine besonders beliebte Figur aus der weit, weit entfernten Galaxis bekommt ab dem 29. Dezember dank «Das Buch von Boba Fett» ihre eigene Serie.

Disney Netflix
Ein Ausschnitt des Serien-Angebots auf Disney+. - Keystone

Titel-Antiheld und Kopfgeldjäger Boba Fett stattet Disney+ aber schon am 12. November einen Besuch ab. Ein Special zur Serie geht noch einmal seinem Ursprung nach.

Auch auf der heimischen Erde gibt es Unterhaltung

Wer lieber auf der uns bekannten Welt bleibt, kann sich diese vom «Jurassic Park»-Star erklären lassen. Dies in den ersten fünf Folgen der neuen Staffel «The World According to Jeff Goldblum». Eindringliche Kost bietet derweil die Original-Serie «Dopesick» mit Michael Keaton (70) und Will Poulter (28).

Inspiriert vom gleichnamigen New-York-Times-Beststeller erzählt die Serie eine fiktionale Geschichte über ein vermeintliches neues Wunderheilmittel. Schon nach kurzer Zeit wird Dr. Samuel Finnix (Keaton) jedoch bewusst, dass das Schmerzmittel ein exzessives Suchtverhalten auslöst.

Unabhängig vom «Disney+ Day» finden sich im Herbst noch andere vielversprechende Serien und Filme beim Streaming-Service. Freunde der postapokalyptischen Unterhaltung können sich «Y: The Last Man» oder die elfte und finale Staffel von «The Walking Dead» einverleiben. Und in «Only Murders In The Building» geht ein ungleiches Trio auf die Suche nach einem Mörder. Dieses besteht aus Steve Martin (76), Martin Short (71) und Selena Gomez (29).

Mehr zum Thema:

Jeff Goldblum Selena Gomez Geburtstag Simpsons Herbst Disney Marvel Baby Sussex Filme Pixar Kino Erde