Diane Kruger ist nicht nur Schauspielerin, sondern auch Mutter. Ihre dreijährige Tochter ist für sie das Allerwichtigste.
Diane Kruger schafft den Spagat zwischen Kind und Beruf.
Diane Kruger schafft den Spagat zwischen Kind und Beruf. - 2021 lev radin/Shutterstock.com
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Für Diane Kruger (46) ist ihre Tochter das Wichtigste, verrät sie in einem Interview.
  • Die Schauspielerin sei eine Vollblut-Mama, wenn sie nicht drehe.

Diane Kruger (46) geniesst ihr Leben als Mutter in vollen Zügen. Ihre Tochter sei ihre grösste Liebe. Das hat die Schauspielerin im «Gala»-Magazin bei «RTL» verraten.

«Wenn ich nicht drehe, bin ich eine Vollblut-Mama». In ihrer freien Zeit wartet sie, bis ihre Tochter aus der Pre-School kommt, damit die beiden etwas unternehmen können. «Das geniesse ich total», sagt sie über die gemeinsame Zeit mit der Dreijährigen.

Diane Kruger hat Unterstützung

Ist sie jedoch bei der Arbeit, sei der Spagat zwischen Job und Kind relativ schwer. Die Zeiten seien extrem lang und manchmal sehr ungewöhnlich. Ihr Mann, Schauspieler Norman Reedus (53), oder ihre Mutter würden sich dann um die Kleine kümmern.

Krugers Beruf fände ihr Kind bisher noch blöd, «weil ich dann nicht mit ihr spielen kann», sagt sie. Ihr sei allerdings noch nicht bewusst, welchen Beruf ihre Mutter ausübt. «Ich glaube, sie denkt, dass ich schicke Kleider anhabe und Schminke.» Von ihrer letzten Rolle als Pilotin war sie jedoch begeistert: «Weil ich diese Uniform anhatte und sie liebt es im Flugzeug, also zu fliegen.»

Mit ihrer Familie fand Kruger ihr Glück

Mit dem «The Walking Dead»-Star Reedus ist sie seit 2016 liiert. 2018 kam ihre gemeinsame Tochter zur Welt. Aus einer früheren Beziehung mit Model Helena Christensen (53) hat Reedus noch Sohn Mingus (22).

Das ganze Interview mit Diane Kruger zeigt RTL am Samstag, 17. September, um 17:45 Uhr im «Gala»-Magazin.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Mutter Liebe Gala RTL Diane Kruger