Jane Campions neuestes Werk ist ein Spätwestern mit dem Titel «The Power of the Dog». Die Hauptrolle besetzt niemand anders als Benedict Cumberbatch.
Trailer zu «The Power of the Dog».

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Donnerstag kam «The Power of the Dog» in die deutschschweizer Kinos.
  • Der Western erzählt ein sensibles Familiendrama.
  • In der Hauptrolle ist Benedict Cumberbatch.

Für «The Power of the Dog» wurde Regisseurin Jane Campion in Venedig ausgezeichnet. Nun kommt der starbesetzte Spätwestern in die Kinos in der Schweiz. Die Hauptrolle des Films belegt Benedict Cumberbatch.

Der Western von Regisseurin Jane Campion ist ein heimliches Familiendrama. Szenerie ist das Montana der 1920er-Jahre. Die Brüder Burband haben dank Rinderzucht ein Vermögen erworben.

George kann sich an ein Leben der Reichen gewöhnen. Er fährt ein Auto und trägt Krawatte. Zudem heiratet er Rose und hat ein Kind, Pete, mit ihr.

Benedict Cumberbatch zeigt sich empfindsam

Peter – gespielt von Benedict Cumberbatch – ist sensibel und wird damit zum Gespött der Cowboys. Der daraus resultierende Konflikt in der Patchwork-Familie spiegelt auch den gegenwärtigen Konflikt in der amerikanischen Gesellschaft wider. Denn auch im Film löst die Moderne die gute alte Zeit des Wilden Westens ab.