Mit seiner roten Haarpracht ist Archie ganz der Papa. Doch auch über sein Mami Meghan Markle verrät die Farbe so einiges.
Meghan Markle
Laut einem Wissenschaftler trägt auch Meghan Markle das Gen für rote Haare in sich. - Instagram / keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Neu gibt es zwei Rotschöpfe im britischen Königshaus!
  • Genau wie sein Papi Harry, hat Archie leuchtend rotes Haar.
  • Doch auch in Meghan Markles Familie ist das Gen vertreten.

Auf diese Weihnachtskarte haben alle sehnlichst gewartet!

Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) veröffentlichten ihren ersten Schnappschuss als vierköpfige Familie. Doch zu reden gab nicht etwa Baby Lili, welche damit erstmals überhaupt auf einem Foto zu sehen war.

Nein, es ist ihr Brüderchen Archie (2), der mit seiner Haarpracht alle Blicke auf sich zieht. Denn genau wie sein Papi Harry, hat auch der Zweijährige leuchtend rotes Haar!

Baby Lili
Das erste Foto mit Baby Lili!
meghan markle
Meghan Markle mit Sohn Archie auf dem Arm.
meghan markle
Meghan Markle und Archie im Mai 2020.
Prinz Harry
Prinz Harry
Meghan Markle
Meghan Markle.

Doch das ist nicht alles. Die Haarfarbe verrät nämlich auch etwas über Meghans Familie. Denn: Das Rothaar-Gen ist rezessiv, was bedeutet, eine Person benötigt zwei Kopien, um es zum Ausdruck zu bringen. Mit anderen Worten: Auch Meghan Markle muss das Gen in sich tragen!

Haben Sie auch rote Haare?

Gegenüber der «Dailymail» erklärt der DNA-Wissenschaftler Dr. Jim Wilson: «Familien können eine Variante über Generationen hinweg tragen, und wenn ein Träger Kinder mit einem anderen Träger hat, kann ein rothaariges Baby auch aus dem Nichts erscheinen.»

Wer in Meghans Familie ein Rotschopf war, ist nicht bekannt. Fakt ist jedoch: Die Haarfarbe ist sehr selten.

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Baby Sussex Meghan Markle