Das Filmfestival «Berlin & Beyond» findet vom 15. bis zum 17. November in San Francisco statt. Mit dabei sind drei Oscar-Bewerber.
Filmfestival
Drei Oscar-Bewerber werden Filmfestivl «Berlin & Beyond» in Kalifornien gezeigt. Darunter auch Maria Schraders Tragikomödie «Ich bin dein Mensch». - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Mitte November findet das Filmfestival «Berlin & Beyond» statt.
  • Es ist das grösste deutschsprachige Filmfestival in den USA.
  • Dabei werden drei Oscar-Bewerber gezeigt.

Gleich drei Oscar-Bewerber werden Mitte November beim «Berlin & Beyond»-Festival in Kalifornien gezeigt. Darunter ist Maria Schraders Tragikomödie «Ich bin dein Mensch».

Im Programm des grössten deutschsprachigen Filmfestivals in den USA sind der Spielfilm «Grosse Freiheit» von Sebastian Meise. Dieser geht 2022 für Österreich ins Oscar-Rennen. Hinzu kommt der von der Schweiz nominierte Film «Olga» von Regisseur Elie Grappe.

«Das sind starke Filme, mit denen wir nun vor einem Live-Publikum wieder ins Kino zurückkehren». Dies sagte Festivalleiter Sophoan Sorn am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Filmfestival: Herbstausgabe vom 15. bis zum 17. November

Die Herbstausgabe des Festivals findet vom 15. bis 17. November in San Francisco, Berkeley und Mountain View statt.

Das vom Goethe-Institut in San Francisco ins Leben gerufene Filmfestival feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Die Hauptveranstaltung im vorigen Mai war coronabedingt ein Hybrid mit virtuellen Filmvorführungen und Vorstellungen im Drive-In-Kino.

Filmfestival
Caroline Link bei der Premiere von «Als Hitler das rosa Kaninchen stahl» in München. Sie wurde am Filmfestival «Berlin & Beyond» gefeiert. Foto: Tobias Hase/dpa - dpa-infocom GmbH

Die deutsche Filmregisseurin Caroline Link («Als Hitler das rosa Kaninchen stahl») wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Den ersten Preis in dieser Sparte hatte das Festival 2017 der Schauspielerin und Regisseurin Maria Schrader («Unorthodox») verliehen.

Schraders futuristischer Film «Ich bin dein Mensch» wurde Mitte September als deutscher Beitrag für das Oscar-Rennen ausgewählt. Dies in der Kategorie des besten internationalen Spielfilms. Maren Eggert spielt darin eine Wissenschaftlerin, die einen humanoiden Roboter als Partner testen soll. Die Oscar-Nominierungen werden Anfang Februar verkündet, die Verleihung ist Ende März.

Mehr zum Thema:

Filme Kino