Das Warten hat ein Ende: Clint Eastwoods Western-Drama «Cry Macho» läuft seit Freitag in den Kinos.
Trailer von «Cry Macho».

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Drama «Cry Macho» ist jetzt im Kino.
  • Es geht um einen ehemaligen Rodeo-Reiter, der mit einem Jugendlichen durch Texas reist.

Heute Donnerstag ist der Kinostart von «Cry Macho». Clint Eastwood (91) ist der Regisseur und spielt einen Hauptcharakter des Dramas.

Der Film handelt vom in die Jahre gekommenen Rodeo-Reiter Mike Milo (Eastwood), der seinem ehemaligen Boss einen Gefallen schuldig ist. Dieser bittet ihn, seinen Sohn Rafo (Eduardo Minett, 15) bei dessen Mutter zu holen und nach Texas zu bringen.

Milo befreit Rafo aus den Fängen seiner Mutter und die beiden machen sich auf den Weg. Allerdings werden sie von der Polizei und den gewalttätigen Liebhabern von Rafos Mutter verfolgt.

Auf dem Weg freundet sich das ungleiche Duo nach und nach an und knüpft Bekanntschaften.

Mehr zum Thema:

Mutter Clint Eastwood Kino