Rund eine Woche nach der Geburt ihres kleinen Sohnes gibt Stéphanie Berger ein Update. Die Ex-Miss-Schweiz ist vor allem eines: Müde!
stéphanie berger
Stéphanie Berger ist erneut Mama geworden. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Stéphanie Berger wurde Anfang Juni zum zweiten Mal Mama.
  • Ihren kleinen Sohn nennt sie «das grösste Geschenk».
  • Doch Berger ist eine Woche nach der Geburt «total übermüdet».

Anfang Juni wurde Stéphanie Berger (44) noch einmal Mami – nun gibt die Ex-Miss-Schweiz ein Update.

Söhnchen Maximilian hält seine Mutter offenbar auf Trab. Auf Instagram witzelt die 44-Jährige: «Total übermüdet und dann kriegst du solche Werbung ...» Dazu ein Bild eines perfekt gestylten Models und einem Selfie der Blondie. Berger ist auf dem Foto ungeschminkt und guckt etwas traurig in die Kamera.

Stéphanie Berger
Stéphanie Berger ist «total übermüdet».
Stéphanie Berger
Stéphanie Bergers Söhnchen Maximilian.

Trotz Müdigkeit beschreibt sie ihren zweiten Sohn als ein «Wunder» und «das grösste Geschenk».

Stéphanie Berger hat bereits einen Sohn (12). Die zweite Schwangerschaft war voller Komplikationen, wie sie kürzlich verriet.

Die Ärzte gaben der 44-Jährigen eine fünfprozentige Chance, das Baby überhaupt austragen zu können. Im vergangenen Jahr erlitt sie eine Fehlgeburt.

Haben Sie Kinder?

Mehr zum Thema:

Schwangerschaft Instagram Geschenk Mutter Selfie