Schweren Herzens musste die Walliser Sängerin Stefanie Heinzmann aufgrund von fehlender Planungssicherheit ihre Winter-Tour absagen.
stefanie heinzmann
Stefanie Heinzmann musste ihre Tour absagen. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Stefanie Heinzmann hat ihre für Anfang 2023 angesetzte Winter-Tour abgesagt.
  • Hauptgrund ist die fehlende Planungssicherheit.
  • Ebenfalls ist die Nachfrage schlicht zu gering gewesen.

Die geplante Winter-Tournee von Stefanie Heinzmann im Januar 2023 kann nicht stattfinden. Die Walliser Sängerin hat ihre Auftritte abgesagt. Warum sich die 33-Jährige zu diesem Schritt gezwungen sah, erklärt sie in einem Video auf Instagram.

Sie könne es komplett nachvollziehen, wie schwierig es sei, Tickets zu kaufen für Konzerte, die so weit weg liegen. Das mache es für sie unplanbar, sprach Stefanie Heinzmann zu ihren Fans.

Laut einer Pressemitteilung ihrer Booking Agentur Undercover leidet die Eventbranche immer noch stark an den Folgen der Pandemie. Beispielsweise seien die Kosten deutlich gestiegen, heisst es. Hinzu komme, dass die Konzertnachfrage im Winter zögerlich sei und schlicht zu wenig Tickets verkauft worden seien.

Bereits gekaufte Karten sollen vollumfänglich zurückerstattet werden. Stefanie Heinzmann kündigte zudem an, im kommenden Sommer ihr 15-jähriges Bühnenjubiläum feiern zu wollen.

Mehr zum Thema:

Instagram