In der neuen RTL-Serie «Sisi» spielt die Schweizerin Dominique Devenport die Kaiserin. Und die wird versext wie noch nie dargestellt.
sissi
Dominique Devenport als Kaiserin Sisi. - RTL

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweizerin Dominique Devenport verzaubert auf RTL als Sisi.
  • In der Serie benutzt die Kaiserin einen Dildo und verführt Franzl mit nackten Tatsachen.
  • Es soll dabei um Aufklärung am kaiserlichen Hof gehen.

Die Kaiserin zeigt sich in der RTL-Serie von einer neuen Seite – so hat man «Sisi» noch nie gesehen!

In der sechsteiligen RTL-Serie spielt die Luzernerin Dominique Devenport (25) Kult-Kaiserin Elisabeth. Anders als die Verfilmung mit Romy Schneider (†43) aus den 60er Jahren, geht es bei Devenport wild zu und her.

sisi
Romy Schneider und Karlheinz Böhm in der legendären «Sissi»-Trilogie. - imago images/United Archives

Gleich in der ersten Szene erwischt Schwester Helene die junge Kaiserin beim Masturbieren.

Später sucht sich Sisi Hilfe von der Prostituierten Fanny. Die soll ihr helfen, ihren Franzl bei Laune zu halten. Fanny schleust heimlich einen Dildo in den Palast. «Damit drehe ich das Haar der Kaiserin ein, damit es in Form bleibt», so ihre Ausrede, als sie erwischt wird.

sisi
Sisi und Franzl kommen sich näher.
sisi
Dominique Devenport als Sisi.
sisi
Die Kaiserin küsst ihren Liebsten beim Austritt.

«Sisi»-Drehbuchautorin Elena Hell (32) erklärt die Sex-Offensive gegenüber der «Bild»: «Wir wollten eine grosse Liebesgeschichte erzählen. Und den Weg einer jungen Frau, die unter sehr besonderen Bedingungen erwachsen wird. Sexualität spielt dabei einfach eine grosse Rolle.»

Sisi-Schauspielerin Dominique Devenport ist die Tochter einer Schweizerin und eines Amerikaners. Sie wuchs in Luzern auf. Nebst «Sisi» hatte die 25-Jährige schon eine Rolle im Schweizer Film «Nebelgrind». Weiter war sie in «Nachtzug nach Lissabon» mit Jeremy Irons (73) zu sehen.

Wer ist die bessere Kaiserin Sisi?

Mehr zum Thema:

Romy Schneider RTL