Nach 101 Folgen, in welchen Daniel Bumann (62) in Schieflage geratenen Gastrobetrieben zu helfen versuchte, beendet er sein Engagement für 3+.
Daniel Bumann
Daniel Bumann hört nach 101 Folgen mit der Sendung auf. - 3Plus

Das Wichtigste in Kürze

  • Über 13 Jahre lang war Daniel Bumann (62) als Restaurant-Tester bei 3+ im Einsatz.
  • Nun schlägt der ehemalige Spitzenkoch einen neuen Weg ein.
  • Wohin ihn dieser führt, lässt der 62-Jährige noch offen.

Der Restaurant-Tester Daniel Bumann testet keine Restaurants mehr: Nach 101 Folgen, in welchen er in Schieflage geratenen Gastrobetrieben zu helfen versuchte, beendet der ehemalige Spitzenkoch sein Engagement als Restaurant-Tester für den privaten TV-Sender 3+.

Daniel Bumann
Daniel und Ingrid Bumann. - 3Plus

Über 13 Jahre sei der Walliser in den Sendungen den Gastronomen mit seiner Expertise zur Seite gestanden, schreibt 3+-Besitzerin CH Media in einer Mitteilung von Donnerstag. Nun schlägt der ehemalige Spitzenkoch einen neuen Weg ein. Wohin ihn dieser führt, lässt der 62-Jährige noch offen, wie in der Mitteilung steht. Er freue sich auf etwas Neues, lässt sich Bumann zitieren.

Der mittlerweile Ex-Wirt des Rusticana liess sich von Restauranttester Daniel Bumann helfen.
Der mittlerweile Ex-Wirt des Rusticana liess sich von Restauranttester Daniel Bumann helfen. - Screenshot 3+

Er hätte nie gedacht, dass er mal über 100 Folgen drehen werde, sagte Bumann ausserdem im Video-Interview mit CH Media. Sein persönliches Highlight sei das Thurgauer Restaurant «Wiesental» aus der dritten Staffel gewesen: «Christine Duton war eine unglaubliche Persönlichkeit. Ich träume heute noch von dem Fleischkäse, den Bratkartoffeln und der Fleischbouillon, die sie mir serviert hat. Man spürte die Aura der Gastgeberin in ihren Speisen», lässt sich Bumann zitieren.

Die letzte Station des Restaurant-Testers spielt in St. Moritz, Daniel Bumanns Wohnort. Am 4. Mai wird ein Best-Off ausgestrahlt.