Zehntausende feierten am Wochende am Openair Frauenfeld. Rapper Mimiks leidet noch immer unter den Folgen.
Leidet auch am Mittwoch noch: Rapper Mimiks und sein Kater des Openair Frauenfeld.
Leidet auch am Mittwoch noch: Rapper Mimiks und sein Kater des Openair Frauenfeld. - Instagram/mimiksofficial
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am dreitägigen Festival traten über 50 Künstler auf.
  • Allein bei Superstar Eminem strömten 50'000 Besucher auf die Allmend.

Schlamm, Bier und Rap-Superstars wie Eminem: Das Openair Frauenfeld lockte am Wochenende täglich 50'000 Hip-Hip-Fans auf die Allmend. Dort feierten auch Schweizer Promis wie Mundart-Sänger Baschi (31), SRF-Mann Sandro Brotz (48) oder Fitnessmodel Anja Zeidler (24). Während die meisten das Festival in Massen genossen, gab einer Vollgas: Rapper Mimiks (26), der Ex von Zeidler, spürt auch am Mittwoch noch die Nachwehen. «Der Kater des Openair Frauenfeld dauert eine Woche», klagt er auf Instagram. Sein Gesicht dazu spricht Bände: Hier leidet einer so richtig.

Der Luzerner Musiker ist nicht der einzige Leidende: Sein Kumpel verletzte sich am Openair Frauenfeld am Bein.
Der Luzerner Musiker ist nicht der einzige Leidende: Sein Kumpel verletzte sich am Openair Frauenfeld am Bein. - Instagram/mimiksofficial

Mimiks leidet nach Openair Frauenfeld

Auch Mimiks' Openair-Kumpel musste leiden: Am Sonntag postete der Luzerner Fotos seines Openair-Kumpels und der Sanität. Mimiks Fazit: «Kultur und ein zerstörtes Bein.» Und ein Kater.

Eminem am Openair Frauenfeld.
Eminem am Openair Frauenfeld. - Keystone

Mehr zum Thema:

Eminem Mimiks Baschi Openair Frauenfeld