Am Freitagmorgen kollidierte im Zürcher Kreis 12 ein Tram mit einem Mädchen (10). Das Mädchen wurde schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
Ein Tram der VBZ Verkehrsbetriebe Zürich. (Symbolbild) - Stadt Zürich
Ein Tram der VBZ Verkehrsbetriebe Zürich. (Symbolbild) - Stadt Zürich - Nau.ch / Simone Imhof
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Züricher Kreis 12 kollidierte ein Tram mit einem Mädchen.
  • Das 10-jährige Kind wurde schwer verletzt ins Spital.
  • Die Stadtpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Freitagmorgen kam es im Kreis 12 zu einer Kollision zwischen einem Tram und einem Kind. Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich fuhr ein Tram 2000 der Linie 9 auf der Überlandstrasse in Richtung stadtauswärts.

Kurz vor 8 Uhr überquerte ein 10-jähriges Mädchen die Tramgleise bei der Haltestelle Altried und wurde vom einfahrenden Tram erfasst.

Dieses wurde durch die Kollision schwer verletzt und musste durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich medizinisch erstversorgt und ins Spital gebracht werden.

Die Stadtpolizei sucht Zeugen

Der Unfallhergang ist unklar und wird durch die Stadtpolizei Zürich untersucht. Zur Spurensicherung wurden Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich beigezogen.

Personen, die Angaben zum Unfallhergang am Freitagmorgen, 15. Dezember 2023, kurz vor 8 Uhr, an der Überlandstrasse, bei der VBZ-Haltestelle Altried, machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117 zu melden.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

VBZ