Die Stadt Zürich eröffnet eine zentrale Beratungsstelle für Energiethemen und unterstützt so Private und Unternehmen auf dem Weg zum Klimaziel Netto-Null.
zürich
Ein Mann geniesst das sonnige Wetter beim Zeitunglesen an der Limmat, gegenüber dem Niederdorf in Zürich. (Symbolbild) - Keystone

Die Zürcher Stimmbevölkerung hat sich Mitte Mai 2022 für das Klimaziel Netto-Null 2040 ausgesprochen. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, stehen die Reduktion des Energieverbrauchs und die Umstellung auf erneuerbare Energien in den Bereichen Gebäude und Mobilität im Fokus.

Stadtrat Andreas Hauri, Vorsteher des Gesundheits- und Umweltdepartements sagt: «Nach dem klaren Ja an der Urne gehen wir in Sachen Klimaschutz einen Schritt weiter. Wir wollen mit einer umfassenden Beratung den Bürgerinnen und Bürgern eine breite Palette an Angeboten anbieten, die auch Informationen zu den verfügbaren Fördermitteln sowie zum Energiesparen im Haushalt und im Unternehmen beinhaltet».

Die Stadt Zürich unterstützt die Bevölkerung mit einer kostenlosen Energieberatung und eröffnet eine zentrale Anlaufstelle in der Innenstadt. Neu werden hier die Energieberatungsangebote der verschiedenen städtischen Dienstabteilungen und Fachstellen gemeinsam angeboten.

Energieberatung Stadt Zürich an einem Ort

Im Klimabüro am Beatenplatz 2 beraten EWZ, der Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich sowie die neue Fachstelle Wärme Zürich als Energieberatung Stadt Zürich die Bevölkerung zu Fragen rund um Heizungsersatz, Gebäudesanierung, Solaranlagen, Energiesparen und Elektromobilität.

Stadtrat Michael Baumer, der als Vorsteher der Industriellen Betriebe für das EWZ und Wärme Zürich verantwortlich ist, betont: «Mit der Energieberatung Stadt Zürich reagiert die Stadtverwaltung auf die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden, insbesondere im Bereich Wärmeversorgung. Wir wollen deshalb die Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer auf dem Weg zu erneuerbaren Heizlösungen konzentriert unterstützen und Neukundinnen und -kunden für nachhaltige Wärmelösungen gewinnen».

Das neue Angebot der Energieberatung folgt auf die erfolgreiche Durchführung eines Klimabüro-Pop-ups im letzten Herbst mit kostenlosen Walk-in-Beratungen für Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer. Die Möglichkeit einer persönlichen Beratung ohne Voranmeldung wurde geschätzt und rege genutzt und wird deshalb nun permanent.

Die Energieberatung Stadt Zürich hat jeweils von Montag bis Freitag, von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig, aber möglich.

Mehr zum Thema:

Herbst Umwelt