Der Schwyzer Kantonsrat Bernhard Diethelm muss sich vor dem Bezirksgericht Zürich verantworten.
Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
Das Bezirksgericht Zürich. - sda

Die Zürcher Staatsanwaltschaft wirft dem SVP-Politiker aus der Gemeinde Vorderthal vor, strafbare Handlungen gegen die sexuelle und körperliche Integrität begangen zu haben. Die Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich bestätigte am Mittwoch, 20. Juli 2022, auf Anfrage einen Bericht der Online-Plattform des katholischen Medienzentrums kath.ch. Dieses hatte über den Fall berichtet, weil Diethelm auch Schreiber der Kirchgemeinde Wägital ist.

Die Staatsanwaltschaft erhob die Anklage Mitte Juli. Einen Prozesstermin gibt es noch nicht. Weitere Angaben zu den Vorwürfen machte die Staatsanwaltschaft nicht. Es gelte die Unschuldsvermutung, teilte sie mit.

Vor einem Jahr war bekannt geworden, dass in Zürich ein Strafverfahren gegen Diethelm geführt werde und dass es dabei auch zu einer vorläufigen Festnahme gekommen sei. Der Beschuldigte hatte damals von Tätlichkeiten gesprochen.

Mehr zum Thema:

SVP Gericht