Am Montagabend hat die Stadtpolizei Zürich im Kreis 4 zwei illegale Spielclubs ausgehoben. Dabei wurden 14 Glücksspielstationen sichergestellt und zwei Männer vorläufig festgenommen.
Ein Spielautomat
Ein Spielautomat - dpa/AFP/Archiv

Die gezielte Aktion sei im Auftrag der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) erfolgt, teilte die Stadtpolizei Zürich am Dienstag mit.

Durchsucht worden seien Räumlichkeiten einer Liegenschaft an der Langstrasse sowie an der Brauerstrasse. Die Polizisten seien dabei auf neun spielende Personen sowie drei Betreiber der Lokale getroffen. Zwei Männer im Alter von 36 und 37 Jahren seien für weitere Abklärung auf einen Polizeiposten mitgenommen worden.

Gegen die drei Anbieter wurde ein Verfahren bei der ESBK eröffnet.