Ernst Stocker (SVP) ist zum Präsidenten des Zürcher Regierungsrats für das Amtsjahr 2022/2023 gewählt worden. Vizepräsident wird Mario Fehr (SP).

Das Amtsjahr beginnt am 1. Mai, wie der Regierungsrat am Samstag mitteilte. Auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA liess Stocker ausrichten, dass er sich dafür einsetzen wolle, dass Zürich für die anstehenden Herausforderungen gerüstet bleibe.

Stocker ist seit 2010 Mitglied der Kantonsregierung. Bis 2015 leitete er die Volkswirtschaftsdirektion, seither steht er der Finanzdirektion vor. Ernst Stocker präsidierte den Regierungsrat bereits im Amtsjahr 2015/2016.

Stocker übernimmt das Amt von Jacqueline Fehr (SP).

Mehr zum Thema:

Jacqueline Fehr Mario Fehr 1. Mai