Das Team BroSports holt den Pokal «ewz Brawl Stars League» 2021 nach Hause.
ewz
Erstmal zu vergeben: die ewz Brawl Stars League Trophäe. - ewz

Nachdem sich 32 Teams durch Seeding Cups in der ersten Brawl Stars Liga der Schweiz in der Tabelle platziert haben, sind es nun acht Teams, die am Sonntag,

6. Juni 2021 beim Offline-Finale im Kraftwerk Selnau mit dabei sein werden. Sie alle wollen Schweizer Meister werden und um ein Preisgeld von 6’000 Franken spielen.

Nach acht Seedingturnieren standen die acht Finalteams der «ewz Brawl Stars League» fest. Sie fanden sich am Sonntag, 6. Juni im Stadtzürcher Kraftwerk Selnau ein und spielten um die Trophäe und das Preisgeld von 6'000 Franken, das unter den vier Topteams aufgeteilt wurde. Die Schweizer eSports-Organisation Crystal Gaming war gleich mit drei Teams am Start: Red, Blue und Yellow. Entsprechend gross war die Hoffnung, den Sieg auch mit nach Hause zu nehmen.

Das Team Crystal Gaming Red ging als Topfavorit in den Finaltag – doch es kam anders als erwartet. Das im Ranking zweitplatzierte Team BroSports arbeitete sich ohne eine Niederlage in das Finalspiel. Crystal Gaming Red musste sich nach einer Niederlage gegen BroSports durchs Verliererrunde kämpfen, schaffte es dann trotzdem bis ins Finale für die Revanche.

Der Meister heisst BroSports

Das Finalspiel BroSports gegen Crystal Gaming Red bot alles, was man von einem Finale erwartet. Nach einer Führung durch Crystal Gaming Red konnte sich BroSports nochmals gegen die Herausforderer aufraffen und im zweiten Best of 3 den Meistertitel endgültig sichern. Die Finale Top 4 der «ewz Brawl Stars League»:

1. Platz: BroSports – 3’500 Franken

2. Platz: Crystal Gaming Red – 1’500 Franken

3. Platz: OKA Gaming – 500 Franken

4. Platz: Crystal Gaming Yellow – 500 Franken

Der Event wurde auf twitch.tv/gameturniertv und dem Youtube-Kanal von ewz übertragen. Tausende Zuschauende verfolgten die Mobile eSports-Action gespannt und den ganzen Nachmittag über. Kommentiert wurden die Spiele vom Brawl Stars-Tiktoker «ChiefAvalon», der vor Ort bei vielen jungen Spielerinnen und Spielern für unvergessliche Meet’n’Greet-Momente sorgte. Aufgrund der aktuellen Pandemie wurde das Finalspiel ohne Publikum im Kraftwerk Selnau durchgeführt, die anwesenden Turnierteilnehmenden sorgten jedoch für eine tolle Stimmung und ein unvergesslicher Finaltag der ersten Season der «ewz Brawl Stars League».

ewz bringt das ultraschnelle Glasfasernetz

E-Sports bringt Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammen, die eine gemeinsame Leidenschaft verbindet: Ihr Herz schlägt fürs Gamen und den sportlichen Wettkampf.

Auch ewz fiebert mit und sieht E-Sports als eine wichtige Möglichkeit, um gemeinsam mit ihren Kundinnen und Kunden grossartige Erfahrungen zu machen. Aus diesem Grund fördert ewz aktiv den E-Sports.

Mehr zum Thema:

Franken Youtube eSports Liga