Zürcher Lehrbetriebe haben im vergangenen Jahr rund 19 Millionen Franken aus dem kantonalen Berufsbildungsfonds (BBF) erhalten. Der Fonds entlastet damit die Lehrbetriebe.
Berufsbildung
Lehrer und Schüler der Technischen Berufsschule Zürich. - Keystone

Im Jahr 2020 wurden 14,1 Millionen Franken für überbetriebliche Kurse ausbezahlt, wie die Bildungsdirektion am Donnerstag mitteilte. 4,1 Millionen Franken wurden für Qualifikationsverfahren verwendet und 0,8 Millionen Franken für Kurse für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner.

Weil viele Betriebe das praktische Qualifikationsverfahren wegen der Coronapandemie nicht durchführen konnten, fiel der Beitrag aber um 1 Million Franken tiefer aus als budgetiert.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Franken