Das Spiel Bassersdorf Nürensdorf gegen Zug United ging 1:13 (1:2, 0:6, 0:5) aus. Damit ist Zug United im Achtelfinale.
Kolinplatz Zug.
Kolinplatz Zug. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Taten sich die Zuger gegen Köniz schwer in der Offensive, so lief es am Vortag im Sechzehntelfinal des Schweizer Cups deutlich besser. Zwar wehrte sich der Erstligist Bassersdorf-Nürensdorf nach Kräften, doch diese schwanden mit zunehmender Fortdauer des Spiels.

Die frühe Zuger Führung durch Adrian Bachmann, der am Ende einen Hattrick verbuchte, glichen die Unterklassigen durch Dario Ganz zur grossen Freude der Zuschauer in der Halle Hatzenbühl noch aus. Kursweisend war letztlich der Doppelschlag durch André Andersson und Mario Stocker, die innerhalb von 24 Sekunden auf 4:1 stellten.

Andersson hatte einen Lauf

In der Folge trafen die Zuger in regelmässigen Abständen – Andersson war gleich fünfmal erfolgreich. Am Ende siegte der amtierende Titelhalter gegen durchaus frech spielende Zürcher Unterländer 13:1.

In der nächsten Runde treffen die Zentralschweizer auf Pfannenstiel Egg (1. Liga). Die Partie findet voraussichtlich am 13. November 2021 statt.

Mehr zum Thema:

Hattrick