Beim «Einkaufscenter Zugerland» ist eine Autofahrerin am Dienstag, 11. Januar, rückwärts statt vorwärts gefahren und in einen Pfeiler geprallt.
Unfall
Verletzt wurde niemand. - Zuger Polizei

Beim «Einkaufscenter Zugerland» ist eine Autofahrerin am Dienstag, 11. Januar, rückwärts statt vorwärts gefahren und in einen Pfeiler geprallt.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, kurz vor 13.30 Uhr, bei der Einfahrt ins Parkhaus beim «Einkaufscenter Zugerland». Bei einem Fahrmanöver bei der Einfahrtsschranke verwechselte eine 73-jährige Lenkerin das Gas- mit dem Bremspedal, worauf das Auto mehrere Meter rückwärts fuhr.

In der Folge streifte das Fahrzeug eine Hecke, fuhr zwei fest verankerte Metallpfosten um und prallte rückwärts in einen Pfeiler. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt, der entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken.

Weitere Personen kamen ebenfalls keine zu Schaden. Der Führerausweis wurde der Unfallverursacherin zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken