Nach einer Pilotphase in den Gemeinden Zug und Unterägeri führt die Zuger Polizei die elektronische Ordnungsbusse auf dem ganzen Kantonsgebiet ein.
Zuger Polizei
Zuger Polizei (Symbolbild) - Kantonspolizei Zug

Nach Abschluss der Pilotphase in den Gemeinden Zug und Unterägeri wird die Ordnungsbusse mit QR-Code bis Ende Jahr schrittweise auf dem ganzen Kantonsgebiet eingeführt. Seit dem 1. September 2021 werden die Ordnungsbussen elektronisch abgewickelt über das Online-Bussenportal, das rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Die Zuger Polizei stellt nur noch Ordnungsbussen mit QR-Codes aber ohne Einzahlungsscheine und entsprechenden Hinweis aus. Bürgerinnen und Bürger können Ordnungsbussen im Bussenportal online bezahlen.

Wer die Busse nicht online begleichen möchte, kann weiterhin einen Einzahlungsschein anfordern. In der Pilotphase wurden 106 Ordnungsbussen ausgestellt, 47 sind bereits bezahlt. Bis auf wenige Ausnahmen wurden diese online im Bussenportal beglichen.

Die Zuger Polizei gibt bei Bedarf in den ersten Monaten mit den Ordnungsbussen auch einen Informationsflyer ab. Alle Informationen sind auch auf der Internetseite www.zugerpolizei.ch abrufbar.

Der Schutz der persönlichen Daten ist gewährleistet. Es werden keine Daten gespeichert.

Mehr zum Thema:

Daten