Wie die Gemeinde Oberägeri berichtet, konnten vom 1. bis 31. Oktober 2021 alle Nutzer für ihr Lieblingsbild abstimmen und so den Gewinner wählen.
Dorfzentrum Oberägeri.
Dorfzentrum Oberägeri. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Im Rahmen der «Big5 gesucht» im Kanton Zug wurde ein Fotowettbewerb durchgeführt.

Alle Bilder der Big5 aus dem Kanton Zug - Igel, Eichhörnchen, Feldhase, Mauersegler und Feuer- und Alpensalamander, die zwischen dem 29. März und 31. August 2021 auf die Meldeplattform Wilde Nachbarn Zug hochgeladen wurden, nahmen am Fotowettbewerb teil.

Vom 1. bis 31. Oktober konnten alle Nutzer für ihr Lieblingsbild abstimmen und wählten damit die Gewinner des Publikumspreises.

Vom 29. März bis 31. August 2021 wurden auf der Meldeplattform auf der Fläche des Kantons Zug 117 Meldungen der «Big5» und 114 Bilder von Igel, Eichhörnchen, Feldhase, Mauersegler, Feuersalamander und Alpensalamander gemeldet. Insgesamt haben 51 Melder Beobachtungen hochgeladen.

Details zur Fachjury

In vier Kategorien wurden attraktive Preise verliehen: In der Kategorie Jurypreis entschied die Fachjury über das beste Bild, das Publikum bestimmte im Oktober mit einer Abstimmung den Gewinner des Publikumspreises, das Los entschied über den Zufallspreis.

Die Fachjury setzte sich aus den folgenden Vertretern der Trägerschaft zusammen: Stefan Rey (Kanton Zug), Yvonne Schwarzenbach (Lebensraum Landschaft Cham), Trimurti Irzan (Einwohnergemeinde Baar), Patricia Frison (Einwohnergemeinde Cham), Barbara Beck & Elisabeth Häberli (Einwohnergemeinde Menzingen), Dusko Savkovic (Einwohnergemeinde Oberägeri), Gregor Inderwildi (Gemeinde Unterägeri), Urs Felix (Gemeinde Hünenberg), Priska Jeuch (Gemeinde Steinhausen), Katja Lehmann (Stadt Zug).

Mehr zum Thema:

Abstimmung Feuer