Am Mittwochabend stürzte ein alkoholisierter Rollerlenker in Wohlen AG. Dabei wurde er leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Spital transportiert.
Kantonspolizei Aargau. - Kantonspolizei Aargau
Ad

Am Mittwochabend, kurz vor halb sieben Uhr, meldeten sich mehrere Drittpersonen beim Polizeinotruf und teilten mit, dass an der Zentralstrasse in Wohlen eine männliche Person am Boden liege. Umgehend wurden ein Rettungswagen sowie mehrere Polizeipatrouillen vor Ort aufgeboten.

Durch die ausgerückten Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass der 37-Jährige mit einem Roller unterwegs war und dabei selbständig zu Fall kam. Dabei verletzte er sich leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Spital transportiert.

Beim Rollerlenker wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet

Anlässlich Unfallaufnahme konnte beim Lenker Alkoholgeruch festgestellt werden. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab dann auch einen qualifizierten Atemalkoholwert.

Zudem wurde zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Motorfahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss durch die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache aufgenommen.

Bei der Überprüfung der Fahrberechtigung des Lenkers konnte festgestellt werden, dass dieser über keinen, für diese Kategorie, erforderlichen Führerausweis verfügt. Der Lenker wird bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Mehr zum Thema:

Drogen Wohlen (AG)