Der Gemeinderat Villmergen hat eine Steuerungs- und eine Arbeitsgruppe zum Thema Photovoltaik und E-Mobilität eingesetzt.
Photovoltaik
Eine Photovoltaik Anlage auf einem Dach. (Symbolbild) - dpa

Das Rad der Zeit dreht sich in den Themen Photovoltaik und E-Mobilität immer schneller. Die Umsetzung der Energiestrategie 2050 ist eine der Treiberinnen dieser Entwicklung. Aber auch in der Bevölkerung findet immer mehr ein Umdenken zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel statt.

Der Gemeinderat hat auf Antrag der Gemeindewerke Villmergen eine Arbeits- und eine Steuerungsgruppe eingesetzt. Diese hat den Auftrag, ein Positionspapier auszuarbeiten. Das Positionspapier soll aufzeigen, welche zukünftigen Rollen die Gemeinde Villmergen und die Gemeindewerke in den nächsten Jahren spielen werden.

Mehr Informationen können auf der Internetseite der Gemeinde nachgelesen werden.

Mehr zum Thema:

Klimawandel Villmergen E-Mobilität