Am Dienstagvormittag, 27. April, kam es in Dottikon zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Jugendlichen auf einem Mini-Scooter.
Kantonspolizei Aargau - Kantonspolizei Aargau

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, zirka 08.15 Uhr, auf der Bahnhofstrasse in Dottikon. Zwei Jugendliche (13 und 14 Jahre alt) überquerten den Fussgängerstreifen, wobei es zwischen dem 14-jährigen Jungen, der mit dem Mini-Scooter unterwegs war, und einem weissen PW zu einer Kollision kam. Dabei wurde der Junge leicht verletzt.

Er verliess die Unfallstelle trotz Aufforderung des Lenkers, auf der Unfallstelle zu bleiben, und ging zur Schule. Nach der Kollision mit dem Jugendlichen dürfte es zu einer Auffahrkollision zwischen dem weissen PW und einem weiteren Fahrzeug gekommen sein.

Die Kantonspolizei Aargau hat Ermittlungen zum Lenker des weissen PW und zum genauen Unfallhergang aufgenommen und sucht Zeugen.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang oder dem gesuchten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich beim Stützpunkt Muri (056 675 76 20) zu melden.

Mehr zum Thema:

Mini Dottikon