Der Jubiläumsanlass der Wasserversorgung Villmergen wurde nun nach weiteren 126 Jahren am 8. September 2021 gebührend mit der Bevölkerung gefeiert.
Wasserversorgung
Ein Blick in die Wasserversorgung. - Keystone

Wie die Gemeinde Villmergen berichtet, wurde das 125-jährige Jubiläum der Wasserversorgung Villmergen nachträglich gefeiert. Am 8. September 1985 lancierte die Gemeinde Villmergen die eigene, zentrale Wasserversorgung.

Anlässlich des achten Jugendfestes wurde damals mit dem sogenannten «Wasserfest» auf dem Festplatz im Wald mit Gesang, Spielen, Wein, Wurst und Brot ausgiebig gefeiert. Diese wurde nun nach weiteren 126 Jahren am 8. September 2021 gebührend mit der Bevölkerung gefeiert.

An einem anschaulichen und funktionalen Demonstrationsmodell konnten sich die Besucher über die Funktionen der Wasserversorgung mit ihren verschiedenen Elementen wie Quellfassungen, Brunnenstuben, Reservoire, Leitungsnetze, Löschschutz und Pumpwerke ausgiebig über ihr Trinkwasser informieren. Verschiedene Projekte aus den letzten zehn Jahren wurden auf übersichtlichen bebilderten Plakaten visualisiert.

Die Ausstellung

Ausstellungmaterialien wie der sonst im Boden verborgene Rohrleitungsbau, Rohrtypen aus unterschiedlichen Zeitepochen und aufgetretenen Leckagen zeigten die täglichen Herausforderungen eindrücklich auf. Kompetent standen die Mitarbeitenden der Wasserversorgung auf dem Areal zur Verfügung.

Beim Ausstellungsfahrzeug E-Mobil bekamen die Interessierten einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten der Gebäudetechnik sowie Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Zudem konnten sie das E-Mobil-Auto «Ford Mustang MACH-E» bestaunen.

Im Weiteren lief im GWV-eigenen Kino jede halbe Stunde der neue Film: Weg des Wassers. Interessierte, die diesen gerne nachträglich bestaunen möchten, finden den Film auf der Website der Gemeindewerke Villmergen.

Grillwürste und eine Hüpfburg

Für Speis und Trank war ebenfalls gesorgt: Ein versierter Grillmeister kümmerte sich um die Grillwürste und GWV-Mitarbeitende betreuten den Getränkestand. An einem weiteren Stand hatten die Besuchenden die Möglichkeit, eine wassersparende Duschbrause zu erwerben und mit etwas Glück sogar ein Goldvreneli zu gewinnen.

Das Highlight für die Jüngsten war sicherlich die Hüpfburg und der Besuch von Tropfi. Die Gemeindewerke Villmergen bedanken sich bei allen Besuchern für das grosse Interesse und freuen sich, auch die nächsten 125 Jahre für die Einwohnenden von Villmergen und Hilfikon eine gut ausgebaute und leistungsfähige Wasserversorgung sicherzustellen.

Mehr zum Thema:

Hilfikon Ford Kino Villmergen