Am frühen Sonntagmorgen stürzte ein Velolenker in Oberwinterthur ZH und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Die Stadtpolizei Winterthur sucht Zeugen.
Stadtpolizei Winterthur. - Stadtpolizei Winterthur
Ad

Am Sonntag, um 4.10 Uhr, ging bei der Stadtpolizei Winterthur die Meldung ein, dass an der Hegistrasse 10 im Winterthurer Quartier Talacker ein Velofahrer auf der Strasse liege. Die sofort ausgerückte Patrouille traf vor Ort auf einen verletzten Mann.

Der 28-Jährige musste vom ebenfalls ausgerückten Rettungsdienst mit schweren Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Mann ohne Dritteinwirkung gestürzt sein.

Die Stadtpolizei Winterthur sucht Zeugen

Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache sind jedoch noch nicht klar. Personen, die Angaben zum schweren Unfall unweit der Stadtrainbrücke machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur, Tel. 052 267 51 52, zu melden.

Neben Patrouillen der Stadtpolizei und des Rettungsdienstes kam auch der Dienst «Unfall/Beweissicherung/Dokumentation» Kantonspolizei Zürich zum Einsatz.