Ein 19-jähriger Deutscher hat am Sonntagabend in Winterthur einen 17-jährigen Schweizer bei einem Streit mit einem Messer an der Hand verletzt. Dabei verletzte sich der Angreifer selbst ebenfalls an der Hand.
polizei
Ein Polizist. (Symbolbild) - sda - KEYSTONE/GAETAN BALLY

Der 17-Jährige musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden, wie die Winterthurer Stadtpolizei am Montag mitteilte. Die Polizei war von einer Passantin auf das Geschehen aufmerksam gemacht worden, die meldete, dass ein auf dem Boden liegender Mann von einem anderen angeschrien und mit einem Messer bedroht werde.

Beide Beteiligten wurden verhaften. Nach ersten Erkenntnissen war es bereits am Tag zuvor zum Streit zwischen den zwei gekommen.