Die Stiftung Winterthur – La Chaux-de-Fonds ermöglicht im Rahmen der Städtepartnerschaft der beiden Kommunen vergünstigte Aufenthalte in der Partnerstadt.
mieten
Blick auf La-Chaux-de-Fonds - sda - Keystone/MARTIN RUETSCHI

Die Stiftung Winterthur – La Chaux-de-Fonds ermöglichst vergünstigte Aufenthalte in der Partnerstadt. Die aktuelle Aktion läuft voraussichtlich bis Ende Juli 2021.

Als Alternative zum Besuch von La Chaux-de-Fonds in der Gruppe hat die Stiftung Winterthur – La Chaux-de-Fonds 2020 erstmals Ausflüge mit Übernachtung in der jeweils anderen Stadt unterstützt. Nachdem nun auch Restaurantbesuche wieder möglich sind, wird das Angebot neu lanciert.

Winterthurerinnen und Winterthurer erhalten bei Buchung über Tourisme neuchâtelois – Montagnes in La Chaux-de-Fonds Gutscheine von je 50 Franken für ein Hotel und ein Restaurant nach Wahl. Weitere Details und Informationen: winterthur-lachauxdefonds.ch.

Wandern auf den Spuren der Bienen

Natur pur lässt sich sowohl im Neuenburger Jura als auch in der Stadt Winterthur mit ihren sieben Hügeln erleben. Die beiden Städte sind stolz auf ihren Grüngürtel und haben sich neben Urbanität und Industriegeschichte auch einen ländlichen Charme bewahrt.

Die Stiftung hat zwei Wegprojekte zusammengebracht und präsentiert ein Kartenblatt, das den Rundweg Winterthur auf Französisch und die Wege der sieben Bienen aus dem Stadtwappen von La Chaux-de-Fonds auf Deutsch vereint. Künftig können die Chaux-de-Fonniers und die Winterthurer mit der gleichen Karte in der Hand in der Partnerstadt ins Grüne wandern. Die Karte ist in den Tourismusbüros der beiden Städte kostenlos erhältlich.

Mehr zum Thema:

Franken Natur Grüne