Bei einem Wohnungsbrand sind Mittwochnacht, 23. Juni, in Neftenbach drei Personen verletzt worden.
Kantonspolizei Zürich. - Kantonspolizei Zürich

Gegen 23 Uhr meldete sich ein Anwohner bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich, dass es in einer Liegenschaft an der Schulstrasse brennen würde. Die ebenfalls alarmierte Feuer Neftenbach konnte das in einer Küche im obersten Stock ausgebrochene Feuer rasch unter Kontrolle bringen.

Die Bewohner konnten das Gebäude verlassen und sich in Sicherheit bringen. Eine Person musste mit leichten Verbrennungen in ein Spital gebracht werden. Zwei weitere Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung im Spital medizinisch untersucht.

Feuer entstand während des Kochens

Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte das Feuer während des Kochens entstanden sein. Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Neben der Kantonspolizei Zürich und der Feuerwehr Neftenbach standen die Berufsfeuerwehr Schutz & Intervention Winterthur sowie die Rettungsdienste Winterthur, Spital Uster sowie Schutz und Rettung Zürich im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Franken Feuer