Nach einjähriger Pause veranstaltet Winterthur die «Winti-Sola» am Samstag, den 25. September 2021 unter dem 3G-Prinzip.
Winterthur Schweiz Spenden Pflanzen
Winterthur in der Dämmerung. - pixabay

Ein Jahr länger mussten die Läuferinnen und Läufer auf die fünfte Austragung und somit die kleine Jubiläumsausgabe warten. Nun findet sie am kommenden Samstag, 25. September 2021, unter dem 3G-Prinzip statt. 71 angemeldete Teams machen sich bereit, auf dem Winterthurer Rundweg die Laufstrecke von 86,6 Kilometern zu bewältigen. Die «Winti-Sola» organisieren das Sportamt Winterthur und der Akademische Sportverband Zürich (ASVZ) und werden dabei von über 300 Helferinnen und Helfern unterstützt.

Der Lauf beginnt und endet an der Mehrzweckhalle Teuchelweiher

Die Bedingungen der diesjährigen «Winti-Sola» sind aussergewöhnlich, denn für alle Läuferinnen und Läufer gilt bereits die erst kürzlich eingeführte Zertifikatspflicht. Der Startschuss fällt jedoch auch an dieser «Winti-Sola» traditionell um 9 Uhr. Die Startstrecke von 6,1 Kilometern ist die erste von zwei obligatorischen Frauenstrecken und verläuft vom Teuchelweiher bis Sennhof. Die Gesamtstrecke von 86,6 Kilometern und 1485 Höhenmetern, deren zwölf Strecken von 3,8 bis 12,3 Kilometer messen, bewältigen Teams von zwölf Läuferinnen und Läufern.

Die Strecken 10, Steig, und 11, Leisental, mussten heuer aufgrund von Baustellen um jeweils 300 Meter verlängert werden. Im Zentrum der Stadt Winterthur liegt auch das Laufzentrum des Anlasses. Die Mehrzweckanlage Teuchelweiher definiert Start und Ziel und bietet Teilnehmenden und Zuschauern Verpflegungsstände, Erholungszonen sowie soziale Interaktion an der frischen Luft.

Der Stadt- und Gemeinderat laufen mit

Auch der Stadtrat ist wieder mit einem Team am Start. Mit dabei sind dieses Jahr Nicolas Galladé, Vorsteher des Departements Soziales, Kaspar Bopp, Vorsteher des Departements Finanzen sowie Jürg Altwegg, Vorsteher des Departements Schule und Sport. Ebenso mit von der Partie ist ein Team des Grossen Gemeinderats sowie Teams der Partner Migros, Hutter Dynamics, KSW und Burckhardt Compression.

Mehr zum Thema:

Finanzen Migros