Damit die Abstandsregeln besser eingehalten werden können, ist der Perimeter für die Winterthurer Wochenmärkte vorübergehend erweitert worden: Der Stadtrat will ihnen nun permanent etwas mehr Platz einräumen, um ein «entspannteres, genussvolleres Markterlebnis» zu ermöglichen.
Stadt Winterthur
Stadt Winterthur - Community

Zum Marktperimeter, der früher vor allem die Steinberggasse und die Metzgasse umfasste, soll neu auch der Garnmarkt sowie ein kleiner Teil des Neumarkts zählen, wie der Stadtrat am Freitag mitteilte.

Damit kommt er dem Anliegen eines Postulates nach, das mehrere Gemeinderätinnen und Gemeinderäte im Juni 2020 eingereicht hatten. Es bestehe eine Bedürfnis nach einer Vergrösserung, hält der Stadtrat fest. Die Marktstände könnten besser verteilt werden, die Gastronomie werde gestärkt. Und dies, «ohne den typischen Charakter des Marktes zu beeinträchtigen».

Mehr zum Thema:

Gastronomie