Im Sommer 2022 wurde in Wetzikon ZH eine Frau sexuell missbraucht. Die Polizei sucht nun anhand eines Phantombilds nach dem Täter.
Wetzikon
Das Phantombild des Sexuelstraftäter in Wetzikon. - Kantonspolizei Zürich
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Frau wurde im Sommer in Wetzikon sexuell missbraucht.
  • Die Kantonspolizei Zürich sucht weiterhin nach dem Täter.
  • Nun wurde erstmals ein Phantombild angefertigt.

In Wetzikon ZH wurde im Sommer 2022 eine Frau sexuell missbraucht. Die Kantonspolizei Zürich sucht seit dem Sonntagmorgen des 21. August nach dem unbekannten Täter.

Es wurden neue Fahndungsmassnahmen eingeleitet, da die bisherigen Ermittlungen nicht gereicht hatten. Mittlerweile konnte die Kantonspolizei ein Phantombild anfertigen, sie bitten zusätzlich um die Mithilfe der Bevölkerung.

Wetzikon: Täter ist schlank und jung

Signalement des Täters: Der Mann ist zirka 170 bis 180 Zentimeter gross, von schlanker Statur und jungen Alters. Er trug eine auffallende Frisur.

Seine hellen, möglicherweise gefärbten, Haare waren seitlich kurz rasiert. Auf dem Kopf waren sie leicht zerzaust und etwas nach oben aufgestellt.

Er trug ein helles T-Shirt und eine schwarze Kapuzenjacke. Eventuell mit weissem Emblem oder Aufschrift auf Brusthöhe links sowie eine schwarze Hose, möglicherweise eine Trainerhose. Sein helles T-Shirt dürfte nach der Tat Blutspuren aufgewiesen haben.

Hinweise sind an die Kantonspolizei Zürich zu melden

Hinweise zum gesuchten Mann sind an die Kantonspolizei Zürich, Telefon 058 648 48 48, zu richten.

Mehr zum Thema:

TelefonWetzikon (ZH)