Beim Brand in einer Gewerbe- und Wohnliegenschaft ist in der Nacht auf Sonntag in Wetzikon ZH erheblicher Sachschaden entstanden. Niemand wurde verletzt.
Kantonspolizei Zürich
Flammen dringen aus den Fenstern der Liegenschaft. - Kantonspolizei Zürich

Am Sonntag, gegen 3 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass es in einer Liegenschaft brenne. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten das Feuer rasch unter Kontrolle.

Einige Personen, die sich im Gebäude aufhielten, konnten dieses rechtzeitig verlassen. Sie blieben unverletzt. Die Räumlichkeiten können vorläufig nicht mehr genutzt werden. Fünf Bewohner konnten bei Bekannten eine Ersatzunterkunft organisieren. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt.

Brandursache wird ermittelt

Die Brandursache ist zurzeit nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Wetzikon-Seegräben sowie vorsorglich der Rettungsdienst des Spitals Uster, Regio 144 sowie ein Notarzt von Schutz & Rettung Zürich im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken Feuer