Am Sonntagnachmittag wurde ein 6-jähriges Kind im Schwimmband in Wetzikon regungslos auf dem Beckengrund bemerkt. Dank schnellen Massnahmen wurde es gerettet.
Rega Wetzikon
Die Rega in der Badi in Wetzikon ZH. - Drone Air Media

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Bademeister konnte den Sechsjährigen sofort aus dem Becken bergen.
  • Mithilfe von drei Badegästen wurden gezielt Rettungsmassnahmen eingeleitet.
  • Anschliessend wurde das Kind mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Im Schwimmbad in Wetzikon ist es am Sonntagnachmittag, 27. Juni, zu einem Badeunfall mit einem 6-jährigen Jungen gekommen. Kurz nach 16.00 Uhr wurde ein Kind regungslos auf dem Beckengrund treibend bemerkt. Der Bademeister konnte den Jungen sofort aus dem Becken bergen.

Mithilfe von drei Badegästen wurden gezielt Rettungsmassnahmen eingeleitet, sodass der Knabe bald wieder selber atmete und eine grosse Menge Wasser ausspuckte. Anschliessend wurde das Kind mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen.

Hinweis an Eltern und Begleitpersonen zur Sicherheit beim Baden:

Lasst kleine Kinder nie – auch nicht nur kurz – unbeaufsichtigt im oder am Wasser spielen! Bereits bei geringer Wassertiefe kann ein Kind in weniger als 20 Sekunden ertrinken, wenn es mit dem Gesicht hineinfällt.

Mehr zum Thema:

Wasser