Erstes Testspiel, erstes Stängeli. Gleich mit einem 11:6-Hammer kehrt der EHC Wetzikon am Mittwochabend nach zwei abgebrochenen Saisons aufs Eis zurück.
EHCW
Robin Meier hat soeben das 3:0 erzielt. - ehcw.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Der EHC Wetzikon schlägt den U20-Nachwuchs der SCRJ Lakers 11:6.
  • Der 1. Ligist will diese Saison in die «My Sports League» aufsteigen.

Endlich wieder Eishockey in Wetzikon! Nach zwei Saisons, die jeweils wegen Corona abrupt endeten, will der EHCW diesmal unbedingt eine Liga hoch.

Wohlwissend, dass der EHC Frauenfeld die gleichen Ziele verfolgt und einen brutalen Kader beisammen hat.

Steigt der EHCW diese Saison auf?

Für die ambitionierten Saisonziele wurde im Sommertraining kräftig geschwitzt. Jetzt beginnt die Preseason und das gleich mit einem Tor-Feuerwerk gegen die SCRJ-Jungen.

Luzi Schneider eröffnet das EHCW-Fest in der zehnten Minute. Lars Mathis, Robin Meier und Denis Vrabec erhöhen innert drei Minuten auf 4:0.

«Das erste Drittel war grossartig, ging teilweise wie durch Butter», sagt Headcoach Christian Modes.

EHCW
Christian Modes in Action. - ehcw.ch

«Im Mittelabschnitt regte ich mich auf, weil wir unser Tempo rausnahmen und so Rappi besser aufkam. Im letzten Drittel schossen wir fünf Tore, was super ist – kassieren aber vier, was mich nervt», so der Trainer der Wetziker.

Vrabec trifft nochmals, Mathis noch zweimal, Timon Vesely schiesst zwei Wetziker Tore, Simeon Kutil und Joshua Berni eines. 11:6-Sieg, ein feuriger Start in die Testspiel-Reihe!

Modes: «Ja, grundsätzlich bin ich zufrieden. Es war das erste Spiel nach langer Zeit und es ist verständlich für mich, dass individuelle Fehler passieren. Diese Fehler müssen wir nun korrigieren.»

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, 21.08.2021, um 18.00 Uhr statt. Gegner in der Wetziker Trainingshalle ist der EHC Illnau-Effretikon.

Mehr zum Thema:

Feuerwerk Trainer Coronavirus Liga