Wie die Gemeinde Bischofszell mitteilt, beginnt die Sanierung der Poststrasse am 16. Mai 2022.
Rosengarten und Grabenstrasse in Bischofszell.
Rosengarten und Grabenstrasse in Bischofszell. - Nau.ch / Miriam Danielsson

Mitte Mai soll es losgehen. Der Baustart wurde vom Kanton auf Montag, 16. Mai 2022, festgelegt. Saniert wird der Abschnitt zwischen dem Bahnübergang beim Hechtplatz bis zum Abzweiger Türkeistrasse. Die Bauarbeiten werden in drei Etappen ausgeführt, die insgesamt bis Ende 2022 dauern.

Gleichzeitig werden die Technischen Gemeindebetriebe (TGB) die Werkleitungen sanieren. Läuft alles nach Plan, wird im Sommer 2023 der Deckbelag eingebaut.

Mehr Sicherheit

Auf dem ganzen Abschnitt wird die Strasse verbreitert, damit für Velofahrer mehr Platz vorhanden ist. Dazu muss in Fahrtrichtung Osten ein Teil der Bäume entfernt werden. Ersatzpflanzungen sind im Rahmen der Neugestaltung des Bahnhofplatzes vorgesehen.

Auch der Kreisel wird etwas grösser. Im westlichen Teil bleiben die Parkplätze vor dem Postgebäude weitgehend erhalten. Die Fussgängerstreifen sollen allesamt mit Schutzinseln ausgestattet sein.

Appell an die Lenker

Während der Bauzeit werden die Verkehrsteilnehmer aufgrund von Umleitungen und Einbahnverkehr immer wieder auf eine Geduldsprobe gestellt. Die Fahrzeuglenker werden gebeten, der Baustelle nicht über Quartierstrassen auszuweichen.

Mehr zum Thema:

Bischofszell