Wie die Gemeinde Kradolf-Schönenberg berichtet, kam es heute vor 80 Jahren, am 12. Oktober 1941, zum versehentlichen Bombenabwurf auf das Dorf Buhwil.
Urs Bitterli
Bücher in einem Regal. (Symbolbild) - keystone.ch

Am 12. Oktober 1941 kurz nach 22 Uhr wurden irrtümlicherweise drei 250 kg Sprengbomben auf das Dorf Buhwil abgeworfen. Ein englischer Bomber, der anscheinend von der deutschen Fliegerabwehr getroffen wurde und dessen Navigation ausgefallen war, hatte ausgerechnet über dem Dorf Buhwil die grausame Last abgeworfen und die Buhwiler die Hölle erleben lassen. Auf der Internetseite der Gemeinde können die Berichte aus dem Buhwiler Buch sowie die damaligen Zeitungsberichte der NZZ nachgelesen werden.

Mehr zum Thema:

NZZ