Wie die Gemeinde Zermatt berichtet, wurde ihr vom Schweizer Tourismus-Verband erneut die Auszeichnung «Family Destination» verliehen.
bergsteigen
Das Matterhorn in der Gemeinde Zermatt VS. - Keystone

Zermatt darf sich erneut eine Familiendestination nennen. Der Schweizer Tourismus-Verband hat der Destination Zermatt – Matterhorn für die Jahre 2022 bis 2024 die Auszeichnung als «Family Destination» verliehen.

Die Destination erfüllt damit die Vorgaben des Verbandes und wurde von Expertinnen und Experten vor Ort überprüft. Sie trägt das Label mit der Zustimmung der nationalen Qualitätssicherungskommission.

Zermatt wurde zum ersten Mal im Jahr 2013 als «Family Destination» ausgezeichnet, seitdem wurde die Auszeichnung alle drei Jahre erneuert. Dazu müssen jeweils die Bewerbungsunterlagen neu eingereicht und geprüft werden.

Abwechslung, Spass und viel Bewegung in gesunder Alpenluft

In einer mit dem «Family Destination»-Label ausgezeichneten Destination setzen sich die touristischen Leistungsträger kontinuierlich mit dem Thema Qualität auseinander und widmen sich insbesondere der Dienstleistungsqualität im Bereich Familienfreundlichkeit.

Das Label zeichnet Ferienorte und Feriendestinationen aus, die ihr Angebot gezielt auf die Bedürfnisse und Wünsche von Kindern und deren Begleitpersonen ausrichten.

In Zermatt ist Abwechslung, Spass und viel Bewegung in gesunder Alpenluft für die ganze Familie garantiert. Kinder bis neun Jahre etwa, geniessen kostenlose Ferien – dank der sogenannten Wolli Card.

Mehr zum Thema:

Matterhorn Ferien