Wie die Gemeinde Amden mitteilt, können die Viehschauen Mitte Oktober 2021, aufgrund der aktuell einzuhaltenen Corona-Vorschriften, nicht stattfinden.
Tradiotionelle Viehschau. - Keystone

Die Gemeindeviehschau und die Jungviehschau, welche auf Mitte Oktober 2021 angesetzt gewesen wären, finden aufgrund der Corona-Pandemie auch in diesem Jahr nicht statt. Die Vertreter der Landwirte und der Gemeinderat haben verschiedene Möglichkeiten geprüft und dabei festgestellt, dass die Viehschauen in der gewohnten Form – aufgrund der derzeit einzuhaltenden Vorschriften – nicht durchführbar sind.

Gemeinsam haben deshalb die Vertreter der Landwirtschaft und der Gemeinde entschieden, die diesjährigen Viehschauen nicht durchzuführen. Der Gemeinderat und die Jungviehschaukommission bedauern die Absagen der traditionellen Viehschauen und hoffen, dass die Durchführung im nächsten Jahr im gewohnten Rahmen wieder möglich sein wird.

Mehr zum Thema:

Coronavirus